Musikalische Früherziehung in Wien

Für für 1,5 bis 4 jährige Kinder mit erwachsener Begleitperson

Der Eltern-Kind Musikkurs mit viel Herz und Erfahrung

Die Tiere werden geschaukelt

Sie sind hier richtig, wenn Sie ihr Kind mit einem liebevoll gestalteten, qualitativ hochwertigen Kurs musikalisch fördern möchten.

Große Bodentrommeln

Was machen wir in den Musikstunden?

Klangstäbe

Bei den Musikzwergen singen wir lustige Lieder, tanzen und bewegen uns zur Musik, wir musizieren mit unserem eigenen Körper (klatschen, trommeln, patschen, stampfen...) und mit vielen verschiedenen Musikinstrumenten (Trommeln, Rasseleiern, Klanghölzern, Xylophonstäben, Triangeln, Schellen, Glocken, Boomhawkers, Rhythmikschläuchen, div.Geräusch-und Effektinstrumente), wir experimentieren mit interessanten Materialien (Rhythmiktüchern, Bälle, Federn, Kastanien, Blätter, Nüsse, Seile, Schwungtuch etc.), wir lassen unsere Finger zu rhythmischen Versen tanzen , erleben Kniereiter am Schoß und vieles mehr...

Was bewirkt musikalische Frühförderung?

Durch dieses breite Spektrum an Herausforderungen werden die Kinder in vielen Bereichen gefördert: musikalisch-rhythmisch, kognitiv, sozial, emotional, motorisch, sensorisch, und verbal. Durch das gemeinsame Tun in der Gruppe lernen die Kinder aufeinander zu reagieren, abzuwarten, aufeinander zu hören und sich einzubringen. Spielerisch lernen die Kinder Abläufe, Rhythmus und Form in Liedern und Tänzen zu begreifen, indem die einzelnen Teile mit Instrumenten, Klanggesten (klatschen, patschen, stampfen etc.) und Tanzschritten begleitet werden. Das Experimentieren mit Materialien (z.B. Bällen, Federn, Blättern, Nüssen, Rhythmiktüchern etc.) fördert die Kreativität und die Motorik.